Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten in der aktuellen Fassung für alle von Easy Success: Erfolgreich in Wissenschaft, Studium und Schule by Mag. Tanja Trummer, BSc MSc angebotenen Leistungen und werden durch Buchung einer Leistung des Instituts anerkannt. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ebenso für zukünftige bzw. weitere in Anspruch genommene Leistungen, ohne dass es dafür einer gesonderterten Vereinbarung bedarf. Vereinbarungen, die von den Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichen, diese ergänzen oder aufheben bedürfen zur ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

Nachhilfe & Studentenkurse

1. Anmeldung



Die Anmeldung zu Einzelunterricht/Lernteam / Kurs / Workshop / Training ist jederzeit möglich und erfolgt telefonisch, online per Online-Buchung oder via Mail oder persönlich während oder außerhalb der Bürozeiten Di-Do 16:00-18:00 Fr 14:00-18:00 oder unter der Telefonnummer 0660/4796087 oder schriftlich per E-Mail an office@easy-success.at. E-Mails werden nach Möglichkeit werktags innerhalb von 24 Stunden bearbeitet. Die Anmeldung gilt bei Einlangen als zugegangen. Easy Success behält sich allerdings das Recht vor, die Anmeldung innerhalb von zwei Wochen, spätestens bis Kursbeginn, ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Mit der Anmeldung ist gleichzeitig das Entgelt für die gebuchten Leistungen auf das angeführte Konto einzuzahlen. Online-Buchungen können mittels Sofort-Überweisung sicher bezahlt werden.

Die Kursanmeldung erfolgt entweder über unsere Homepage, postalisch mittels Anmeldeformular, telefonisch oder persönlich in unserem Institut und ist in jedem Fall verbindlich. Bei Anmeldung über die Homepage sind Verbraucher gemäß § 11 Fern- und Auswärtsgeschäftegesetz (FAGG) berechtigt, von dem mit uns im Wege des Fernabsatzes abgeschlossenen Vertrag unter Wahrung einer Frist von 14 Kalendertagen ohne Angaben von Gründen zurückzutreten, sofern nicht eine der Ausnahmen vom Rücktrittsrecht gemäß § 18 FAGG Anwendung findet oder der Kurs bereits innerhalb dieser 14 Werktage ab Vertragsabschluss beginnt. Mag. Tanja Trummer, BSc MSc behält sich das Recht vor, die Anmeldung innerhalb von zwei Wochen, spätestens bis Kursbeginn, ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Die Anmeldung gilt ab Zusendung oder Überreichung der Anmeldebestätigung als angenommen.


2. Rechtmäßigkeit der Daten



Die Daten müssen der Wahrheit entsprechen. Easy Success verpflichtet sich, die ihr übermittelten Daten nicht an Dritte weiterzugeben und den Datenschutz im Rahmen der technischen und rechtlichen Möglichkeiten gegenüber dem Vertragspartner zu gewährleisten (DSG-VO). Easy Success ist ausdrücklich dazu berechtigt, Daten zu erheben, zu verarbeiten, zu speichern, also für die Vertragserfüllung zu verwenden.

3. Nachhilfe – Einzelunterricht – Easy School Single



a. Sämtliche Termine werden in Absprache zwischen Institutsleitung, Trainer_Innen/Coaches/Nachhilfelehrer_innen und den Kursteilnehmern vereinbart. Auch Termine am Wochenende sowie an Feiertagen sind, nach vorheriger Absprache, möglich.
Die Vereinbarung von Terminen bzw. der ein Absagen ist nur gültig, sofern dies der Institutsleitung zugegangen ist.

b. Der Unterricht erfolgt laut Vereinbarung, die vereinbarte Zeit gilt als bindend. Eine fristgerechte (am Vortag bis 18:00) Verschiebung von Terminen ist möglich. (siehe 7b)

4. Nachhilfe - Lernteams - Easy School Partner

a. Sämtliche Termine werden in Absprache zwischen Institutsleitung und Kursteilnehmern vereinbart.


b. Die Abhaltung von Nachhilfe-Lernteams in den Ferien hängt vom Erreichen der von der von Easy Success festgelegten Mindestteilnehmerzahl ab (mind. 2 Personen) ab. Wird diese nicht erreicht, so behält sich Easy Success das Recht vor, den Kurs abzusagen bzw. nach vorheriger Absprache den Preis einem Einzelunterricht anzupassen bzw. die Kursdauer auf 60min zu verkürzen. Bei einer Überschreitung der festgelegten maximalen Kursteilnehmerzahl so wird unter anderem der Zeitpunkt des Einlangens der Anmeldung samt der Bezahlung des gesamten Kursbetrages zur Feststellung der Teilnahmeberechtigung herangezogen.


c. Einen Intensivkurs in den Ferien dauert 1-4 Wochen, wobei täglich (Montag bis Freitag) mindestens eine Einheit stattfindet. Versäumte Unterrichtseinheiten des einzelnen Kursteilnehmers werden nicht ersetzt. Sollte trotz vorheriger Anmeldung zu einem Gruppenkurs keine Gruppe gebildet werden können (Bekanntgabe spätestens eine Woche vor Kursbeginn), so haben Kursteilnehmer die Möglichkeit, gegen entsprechende Aufzahlung Einzelunterricht in Anspruch zu nehmen. Sollten Kursteilnehmer in diesem Fall von Einzelunterricht absehen, so wird ihnen die geleistete Anzahlung rückerstattet. Eine Anmeldung gilt als verbindlich.

d. Ein Gruppenunterricht während des Schuljahres findet mit einer Zahl von 2 bis 4 Kursteilnehmern statt. Es wird darauf geachtet, dass die Schüler_innen ca. auf dem gleichen Leistungsniveau sind, damit ein qualitativ hochwertiger Unterricht erfolgen kann. Es besteht kein Anspruch auf dieselben Lehrkräfte, auch wenn wir uns darum bemühen.

e. Lernteams während des Schuljahres:

Sollte aufgrund der Absage von Kursteilnehmern der Fall eintreten, dass nur ein verbleibender Kursteilnehmer am vereinbarten Termin teilnehmen kann, so findet kein Gruppenunterricht statt oder wird dieser auf 60min verkürzt und es wird ein neuer Termin vereinbart. Dem verbliebenen Kursteilnehmer wird die Möglichkeit eines Einzelunterrichts zum aktuellen Tarif angeboten.


f. Im Falle einer unregelmäßigen Teilnahme an einem Gruppenkurs ohne fristgerechte Absage ist keine Rückerstattung der Kursgebühr oder Verlängerung des Kurses möglich.

5. Gruppenkurse, Workshops, Training, Seminare etc


a. Eine Anmeldung ist verbindlich. Ob ein Gruppenkurs, Workshop, Training oder Seminar zustande kommt, hängt vom Erreichen der von Easy Success festgelegten Mindestteilnehmeranzahl ab. Wird die Mindestteilnehmeranzahl nicht erreicht, so behält sich Easy Success das Recht vor, den Kurs abzusagen. Sollten mehr Anmeldungen als Teilnehmerplätze zur Verfügung stehen, erfolgt die Teilnahmebetätigung ausnahmslos nach Anmeldedatum. Sie erhalten eine schriftliche Anmeldebestätigung und die Rechnung zugesandt, die Sie bitte ohne Abzug vor Veranstaltungsbeginn überweisen. Nur vor Veranstaltungsbeginn eingegangene Zahlungen berechtigen zur Teilnahme.
b. Terminliche Verschiebungen von Gruppenveranstaltungen bzw. Workshops sind nicht möglich.

c. Stornierungen müssen schriftlich erfolgen und an die Adresse folgende Adresse übermittelt werden.

Mag. Tanja Trummer, B.Sc. M.Sc.
Schörgelgasse 87a Top 2
8010 Graz

Stornierungen für Buchungen mittels Formular sind verbindlich, sofern das Formular dies ausweist. Daher sind Stornierungen grundsätzlich nach Eingang der Anmeldung nicht mehr kostenfrei möglich. Die Stornogebühr beläuft sich auf 50% des Kursbeitrages, sofern eine Anmeldung schriftlich unterfertigt wurde.

Für Geschäfte im Fernabsatz (Webshop, E-Mail) gilt entsprechend § 5e KSchG. Dennoch wird eine allfällige Organisationsgebühr in Rechnung gestellt. Sollte ein Tätigwerden vor dieser Frist erwünscht sein, so gilt diese Schutzbestimmung nicht und der volle Preis wird zur Verrechnung gebracht, sofern die Kund_innen nicht zum vereinbarten Termin erscheinen.

d. Eine Stornierung von Gruppenveranstaltungen und Workshops ist bis 10 Werktage vor Beginn zulässig und bedarf der Schriftlichkeit. Bei späteren Stornierungen bzw. bei Nichterscheinen wird Ihnen die volle Kurs- bzw. Veranstaltungsgebühr verrechnet. Das gilt aufgrund des vermehrten Aufwandes auch für Sommer- und Nachprüfungskurse.

e. Erscheint ein Kursteilnehmer nicht zu einem vereinbarten Termin, gilt die Kurseinheit / Veranstaltung als gehalten und es entsteht kein Recht auf Nachholung. Im Falle unregelmäßiger Teilnahme an einer Gruppenveranstaltung ist keine Rückerstattung der Kursgebühr oder Verlängerung des Kurses möglich. Jede angefangene Kurseinheit wird als ganze Einheit verrechnet, auch bei Abbruch der Einheit seitens des Teilnehmers. Bei Verhinderung des Kursleiters wird entweder eine Vertretung organisiert oder die Kurseinheit wird nach Absprache verschoben.


f. Das Institut behält sich vor, bei zu geringer Teilnehmerzahl oder aus anderen zwingenden Gründen die angekündigte Veranstaltung abzusagen, zu verkürzen oder zu verschieben. Ein weitergehender Schadenersatzanspruch ist ausgeschlossen. In diesem Fall werden Sie von uns in geeigneter Weise (telefonisch oder schriftlich) informiert.
 


6. Zahlungskonditionen


a. Sämtliche Kursgebühren sind vor Kursbeginn / Ersttermin fällig. Bei Zahlungsverzug hat der säumige Vertragspartner Verzugszinsen gemäß dem gesetzlichen Verzugszinssatz, sowie Mahnspesen zu zahlen und etwaige Anwalts- und Gerichtskosten zu ersetzen.


b. Blöcke oder sonstige erworbene Leistungen können weder weitergegeben, retourniert oder weiterverkauft werden. 
Aus Kulanzgründen kann eine Übertragung auf Geschwister, allerdings für dieselbe Leistung möglich. 

c. Die erworbenen 10er Blöcke und sonstigen Leistungen für Nachhilfeunterricht, die im Vorhinein bezahlt, aber nicht beansprucht wurden, sind für 6 Monate ab Kaufdatum gültig. Sollten Einzeleinheiten eines Blocks nicht innerhalb des Jahres, in dem der Kauf getätigt wurde, aufgebraucht werden, so ist im Falle einer Preiserhöhung gegebenenfalls der entsprechende Aufpreis zu entrichten.


7. Allgemeines


a. Als Kurseinheit gelten abhängig von der jeweiligen Vereinbarung bzw. des gewählten Blocks entweder 60min oder 90min.

b. Der 24h Online Support muss gesondert zugebucht werden. Es gilt das Fair-Use Prinzip. Es werden über den Online Support keine Hausaufgaben, Lösungen oder Sonstiges übermittelt, die den zeitlichen Rahmen von 30min Bearbeitungszeit sprengen. Die Kund_innen werden aufgefordert ihre Fragen werktags bis spätestens 20:00 vorzunehmen.

c. Absagen bzw. Verschiebungen von Einzeleinheiten können nur bis 18 Uhr des Vortages (für Montagseinheiten bis spätestens Samstag 18 Uhr) berücksichtigt werden, andernfalls gilt die Kurseinheit als gehalten. Bitte beachten Sie, dass fristgerechte Absagen, die (außerhalb der Bürozeiten) nicht persönlich entgegengenommen werden können sondern auf Band gesprochen werden, erst durch unsere Bestätigung sanktionslos bleiben.


c. Erscheint ein Kursteilnehmer nicht zu einem vereinbarten Termin, gilt die Kurseinheit als gehalten und es entsteht kein Recht auf Nachholung. Jede angefangene Kurseinheit wird als ganze Einheit verrechnet, dies gilt bei Abbruch der Einheit seitens des Teilnehmers. Bei Verhinderung der Nachhilfelehrer_innen wird entweder eine Vertretung organisiert oder die Kurseinheit wird nach Absprache verschoben.


d. Kundenwünsche nach bestimmten Nachhilfelehrer_innen werden weitgehend berücksichtigt. Sollte ein Lehrer / Trainer / Coach ausfallen, stellen wir eine Ersatzkraft zur Verfügung. Ansprüche auf die Durchführung von Kursen durch eine bestimmte Person können nicht gestellt werden.


e. Unseren Nachhilfelehrer_innen/Trainer_innen/ Coaches ist es nicht gestattet, Kursteilnehmer „privat“ zu übernehmen! Dafür sehen wir eine Pönale für entsprechende Vertragsverletzung vor. Wir bitten Sie daher Abstand zu halten von derartigen Anfragen.


f. Wenn der Kurs in den Räumlichkeiten des Instituts Easy Success stattfindet, haftet der Teilnehmer bzw. bei Minderjährigkeit dessen Erziehungsberechtigter für sämtliche zugefügten Schäden und ist nach Maßgabe der Anwendung findenden Gesetzesbestimmungen zur Ersatzleistung verpflichtet.


8. Haftungsausschluss

a. Die Einrichtung Easy Success- Erfolgreich in Wissenschaft, Studium und Schule trifft für eventuelle Schäden, insbesondere auch Verletzungen, keine Haftung. Die Kursteilnehmer sind über Easy Success weder unfall- noch krankenversichert. Die Teilnahme an Exkursionen jeglicher Art erfolgt auf eigene Gefahr. Für persönliche Gegenstände der Teilnehmer, inkl. der bereitgestellten Lernunterlagen wird keine Haftung übernommen.
Für den Fall von vis maior aufgrund von Feuersbrunst, Wasser oder sonstigen Gebäudeschäden, die ein Unterrichten in den Kursräumlichkeiten unmöglich machen, werden bezahlte Kurse etc. auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Schadenersatzansprüche bzw. eine Vertragsrückabwicklung ist ausgeschlossen.

b. Aus der Anwendung der erworbenen Kenntnisse können keinerlei Haftungsansprüche gegenüber Easy Success gemacht werden.
Easy Success haftet nicht für Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben der beschäftigten Personen. Eine kontinuierliche Vor- und Nachbereitung ist erforderlich um qualitativen Nachhilfeerfolg gewährleisten zu können. Die Erfolge der Schüler_innen werden in einem Protokoll dokumentiert und können von den Eltern eingesehen werden.

c. Die Kursteilnehmer sind verpflichtet, die Institutsleitung unverzüglich (d.h. bei Kenntnisnahme des Mangels) nach Feststellung eines Mangels entsprechend zu informieren und Abhilfe zu verlangen. Bei Nichteinhaltung dieser Verpflichtung schließt Easy Success jegliche Ansprüche aus.
 Konsumierte Stunden, die ex post reklamiert werden, werden aufgrund eines potenziellen Missbrauchrisikos ausnahmslos nicht rückerstattet.
Einheiten, die aufgrund von Mängeln (aus Kundensicht) abgebrochen werden, sind nicht zu bezahlen. Eine etwaige Organisationsgebühr kann jedoch in Rechnung gestellt werden.

d. Alle persönlichen Angaben unserer Kunden werden vertraulich behandelt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und dienen ausschließlich für internen Zwecken zur gezielten Kundeninformation.


e. Sofern vertraglich nicht anders geregelt gelten die beigefügten AGBs. Änderungen / Ergänzungen zu diesen Geschäftsbedingungen bedürfen zu ihrer Gültigkeit und Verbindlichkeit der Schriftform. Easy Success behält sich das Recht vor, die Regeln, das Programm, die Preise und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen ohne vorherige Ankündigung zu ändern.

f. Als ordentlicher Gerichtsstand wird gem. § 104 JN Graz vereinbart. Ein Abweichen davon ist nicht möglich.

9. Salvatorische Klausel
Sollte ein Punkt dieser Geschäftsbedingungen rechtsunwirksam sein oder werden, bleiben die übrigen Bestimmungen vollinhaltlich aufrecht.

 

 

 

Textservice - Korrektur & Lektorat 

1. Allgemeines

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Leistungen und den gesamten Geschäftsverkehr zwischen der/dem Auftraggeber/in und Mag. Tanja Wurm, Easy Success (im nachfolgenden Text als Auftragnehmerin bezeichnet). Die/Der Auftraggeber/in erkennt mit der Erteilung des Auftrages durch eine Auftragsbestätigung (per Mail) diese AGB an.

2. Service und Leistungen:

Die Leistungen der Auftragnehmerin umfassen die Korrektur von Rechtschreibung, Grammatik, Zeichensetzung von Texten in deutscher und englischer Sprache. Auf Wunsch werden auch stilistische Verbesserungsvorschläge zu den Texten unterbreitet (Lektorat). Sämtliche Leistungen beziehen sich auf den Fließtext! Die Korrektur der Fußnoten, sowohl Zitate als auch Ergänzungen werden als Zusatzaufwand verstanden und damit gesondert in Rechnung gestellt. Sollte dafür ein Korrektorat/Lektorat erforderlich sein, ist dies vor Angebotsstellung zu bemerken!

3. Ablauf des Korrektorats/Lektorats:

Der Auftrag kommt mit dem Erhalt des zu bearbeitenden Textes sowie der Auftragsbestätigung (per E-Mail) zustande. Erst danach nimmt die Auftragnehmerin den Auftrag ggf. an und bestätigt dies (per Mail). Dies gilt ebenso für Änderungen und Ergänzungen zu einem Auftrag.

Der Auftragnehmerin steht es jederzeit frei, Aufträge ohne Angabe von Gründen abzulehnen, auch nach der erfolgten Auftragsannahme ihrerseits.

Die/Der Auftraggeber/in verpflichtet sich, ihren/seinen korrekten Namen und ihre/seine korrekte Anschrift der Auftragnehmerin mitzuteilen. Diese werden seitens der Auftragnehmerin ausschließlich zum internen Gebrauch verwendet und keinesfalls an Dritte weitergegeben.

Der Auftragnehmerin ist es gestattet, Aufträge oder Teile von Aufträgen von Dritten ausführen zu lassen. Die Geschäftsbeziehung besteht aber weiterhin zwischen der/dem Auftraggeber/in und der Auftragnehmerin.

Lektorierte und korrigierte Texte werden in die Referenzen auf der Website der Auftragnehmerin aufgenommen. Sollte dies nicht erwünscht sein, muss bei Auftragserteilung ausdrücklich darauf hingewiesen werden.

4. Lieferung und Lieferfristen:

Die rechtzeitige Bereitstellung der zu korrigierenden/lektorierenden Texte sowie eine schriftliche Auftrags- und Terminbestätigung seitens der Auftragnehmerin sind Voraussetzungen für eine fristgerechte Lieferung. Die korrigierten/lektorierten Texte werden unmittelbar nach Fertigstellung fristgerecht an die/den Auftraggeber/in versendet.

Nachträgliche Änderungen der in Auftrag gegebenen Texte können die Lieferfrist verlängern und bedürfen daher einer neuen schriftlichen Auftrags- und Terminbestätigung. Die Lieferfrist gilt als eingehalten, sobald die bearbeiteten Dokumente in den elektronischen Versand gegeben wurden.

5. Preise und Bezahlung/Zahlungsverzug:

Der vereinbarte Preis ist innerhalb von 3 Tagen ab Zustellung (es gelten der Poststempel oder das E-Mail Sendedatum) auf das im E-Mail angegebene Konto zu überweisen.

Bei Zahlungsverzug werden für Mahnschreiben jeweils ein Betrag in der Höhe von 30 € sowie ab dem 30. Tag nach Fälligkeit Verzugszinsen in der gesetzlichen Höhe berechnet. Weiters behält sich die Auftragnehmerin bei umfangreichen Aufträgen (od. Aufträgen über mehrere Wochen/Monate) vor, Vorauszahlungen/Zwischenabrechnungen einzufordern. Tritt die/der Auftraggeber/in nach Erteilung der Auftragsbestätigung oder während oder nach Bearbeitung der Texte vom Auftrag zurück, so fallen für die/den Auftraggeber/in während der Korrektur 50%, nach der Korrektur 100% des vereinbarten Honorars an Kosten an und sind innerhalb von 10 Tagen nach Rücktritt fällig.

6. Diskretion und Vertraulichkeit:

Die Auftragnehmerin verpflichtet sich zur Verschwiegenheit über Art und Inhalt der Aufträge, es sei denn, die/der Auftraggeber/in entbindet die Auftragnehmerin der Verschwiegenheitspflicht. Dokumente und Inhalte aus Dokumenten werden nicht an Dritte weitergegeben.

7. Mängelansprüche:

Die Auftragnehmerin ist darum bemüht, ihren Kunden/Kundinnen einen orthografisch und gegebenenfalls auch stilistisch einwandfreien Text fristgerecht zu übermitteln. Seitens der Auftragnehmerin wird bei der Bearbeitung der Aufträge vollständige Fehlerfreiheit angestrebt, dies kann aber nicht garantiert werden. Ansprüche wegen Nichterfüllung oder Mängelfolgeschäden sind ausgeschlossen.

8. Haftungsbeschränkung und -ausschluss:

Die Auftragnehmerin haftet lediglich bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit und im Fall einer rechtmäßigen Haftbarkeit nur bis zu Höhe des jeweiligen Auftragswertes. Die/Der Auftraggeber/in kann keinerlei Schadensersatzansprüche gegenüber der Auftragnehmerin geltend machen.

Die Auftragnehmerin haftet jedoch nicht für Daten des Auftraggebers, die sich Dritte widerrechtlich angeeignet haben.

Die Auftragnehmerin haftet nicht für Daten, die auf elektronischem oder postalischem Weg widerrechtlich in die Hände von Dritten gelangen oder nach Übermittlung Mängel und Beeinträchtigungen aufweisen. Die elektronische und postalische Übermittlung von Daten erfolgt auf eigene Gefahr der/des Auftraggebers/in.

Für die inhaltliche Richtigkeit sowie rechtliche Zulässigkeit der zu korrigierenden Texte übernimmt die Auftragnehmerin keinerlei Haftung.

8.a. Als ordentlicher Gerichtsstand wird gem. § 104 JN Graz vereinbart. Eine Abweichung davon ist nicht möglich.

9. Schlussbestimmungen:

Die Auftragnehmerin behält sich vor, ihre Geschäftsbedingungen jederzeit zu verändern, anzupassen und zu erweitern.

10. Salvatorische Klausel:

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich, anstelle einer unwirksamen Bestimmung eine dieser Bestimmung möglichst nahekommende, wirksame Regelung zu finden.

 

Datenschutzbestimmungen geltend für alle mit uns abgeschlossenen Verträge und Vereinbarungen.

Rechtmäßigkeit der Daten / Datenschutz / DSGVO 2018
 
Die Daten müssen der Wahrheit entsprechen. Dr. Tanja Trummer verpflichtet sich, die ihr übermittelten Daten nicht an Dritte weiterzugeben und den Datenschutz im Rahmen der technischen und rechtlichen Möglichkeiten gegenüber dem Vertragspartner zu gewährleisten. Dr. Tanja Trummer ist ausdrücklich dazu berechtigt, Daten zu erheben, zu verarbeiten, zu speichern und zur Vertragserfüllung zu nutzen. Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, außer es handelt sich um Subfirmen, mit denen ein Auftragsverarbeitungsvertrag entsprechend der DSGVO abgeschlossen wurde. Ihre Daten werden nur so lange gespeichert, wie dies für unsere Auftragserfüllung erforderlich ist. Ihre Daten werden nur für die im Auftrag übereingekommenen Zwecke und nicht darüber hinaus verarbeitet.
Wir halten die Daten nach bestem Wissen und Gewissen richtig und aktuell. Ihre Daten werden stets vertraulich behandelt. Wir achten auf adäquate Software-Lösungen, um Ihre Daten bestmöglich zu schützen.

 



2018 Mag. Dr. Tanja Trummer, B.Sc. M.Sc.