Helikopter-Eltern?

Nachhilfe und wichtige Infos für Eltern

von tanja

Schon mal gehört von diesen Eltern, die einfach immer und überall dabei sein wollen?

Helikopter-Eltern - Wann wird es zu viel Liebe?

Heute möchte ich mich einer schwierigen Thematik widmen. Immer wieder begegnen mir und meinen Kolleg_innen bei unserer täglichen Arbeit Eltern, die naturgemäß nur das Beste für Ihre Kinder wollen. Klar ist daher auch, dass jeder Elternteil auch sicherstellen möchte, dass die Nachhilfe qualitativ und nachhaltig erfolgt. Das können wir nachvollziehen und sehr gut verstehen. Leider gibt es aber auch Eltern, die Ihren Kindern meines Erachtens zu viel, aber auch zu wenig abverlangen. So gibt es einerseits jene Eltern, die ihre Kinder ständig zu Höchstleistungen antreiben wollen und daher bei einem "Befriedigend" die Welt untergeht. Andererseits gibt es auch jene Elternteile, die bei großen Lücken ihr Kind behüten wollen und uneinsichtig sind, wenn es darum geht, Lösungsansätze zu entwickeln. 

Meines Erachtens geht es in der Nachhilfe um Eines: Ehrlichkeit. 

Diese Ehrlichkeit ist nämlich wichtig, um Ziele realistisch und klar abstecken zu können. Daher ist mein Credo, jedem Elternteil eine realistische Einschätzung der Kenntnisse und Fähigkeiten im jeweiligen Fach zu geben. Wenn die Lücken meines Erachtens groß sind, ist dies keinesfalls als Beleidigung zu verstehen, sondern als ehrliche Einschätzung, dass Arbeit erforderlich ist. Genauso ehrlich bin ich auch in die gegenteilige Richtung - nämlich dann, wenn die Nachhilfe "over-engineered" wird. "Sehr gut"-Schüler_innen sollten nämlich keinesfalls 5x pro Woche zu uns in die Nachhilfe kommen. 

Neben der Ehrlichkeit ist aber auch eine entspannte Atmosphäre sehr wichtig. Daher sollten Eltern darauf achten, dass Kinder nicht unmittelbar von der Schule kommen, sondern zumindest eine kurze Pause dazwischen haben. 

Der Unterschied zur Schule und uns ist vor allem jener, dass wir "miteinander" Ziele erreichen wollen. Dazu ist es wichtig, dass Sie als Elternteil ein gewisses Grundvertrauen entgegenbringen. Wir wissen, was wir tun, weil wir es lange tun und weil wir es gerne tun. Unsere Methoden in der Nachhilfe sind erprobt und basieren auf den neuesten Standards. 

Schenken Sie uns daher Ihr Vertrauen! 

 

 

Do's and Don'ts in der Nachhilfe zusammengefasst: 

 

  • Üben Sie keinen zusätzlichen Druck auf Ihr Kind wegen der Nachhilfe aus 
  • sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind möglichst ungestresst zur Nachhilfe kommt 
  • bleiben Sie während der Stunde maximal am Beginn anwesend, ansonsten fühlt sich Ihr Kind kontrolliert 
  • bezweifeln Sie nicht unsere Lehrmethoden - wir beginnen das Haus am Fundament zu bauen und nicht am Dach und müssen daher manchmal gewisse Themengebiete wiederholen, bevor wir zum aktuellen Stoff übergehen können. Das ist keine Taktik, sondern erforderlich, sofern diese Kenntnisse lückenhaft vorhanden sind 
  • sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind unsere Hausübungen ernst nimmt 
  • sorgen Sie für Regelmäßigkeit bei der Nachhilfe - das nimmt Ihnen, Ihrem Kind und uns ein gewisses Maß an Stress.
Weitersagen:

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies auf dieser Website, um Ihren Besuch effizienter und benutzerfreundlicher zu machen. Weiterlesen …