Suche
  • Nachhilfe Graz

Nachhilfe in Mathematik - man wächst mit der Herausforderung

Mathematik ist nach wie vor das absolute Angstfach. In Zeiten von Covid-19 haben wir gelernt von zuhause aus zu lernen. Wir deswegen, weil ega, ob Schule, Studium oder Fort- und Weiterbildung. Alles ist digital geworden, alles online. Auch die Nachhilfe!

Was geblieben ist, ist die Angst vor bestimmten Nachhilfefächern.

Das absolut schlimmste Fach für Nachhilfeschüler:innen ist und bleibt daher Mathe!

Es sind oft Traumata, die in der Schulzeit beginnen bzw. entstehen und die vielen Schüler:innen bis ins Erwachsenenalter nachhängen.


Hier sind besonders Nachhilfelehrer gefordert, gerade in Mathe die Angst zu nehmen. Die schlechte Nachricht ist, dass der beste Nachhilfelehrer nichts helfen wird, wenn man nicht selbst mit sich im Reinen ist.


Was das bedeutet?


Am wichtigsten ist wohl, dass man an sich selbst glaubt und sich nicht von schlechten Vorerfahrungen unterkriegen lässt.

Es ist wichtig, möglich angstfrei an die Thematik heranzugehen. Aber wie werde ich angstfrei?

Neben einfachen Anti-Stress-Übungen, ist vor allem Übung im Fach wichtig.


Je routinierter man wird, desto besser gelingen auch die Mathe-Aufgaben und mit jedem gelösten Beispiel, wird es einfacher, mit dem Fach umzugehen.


Es braucht daher eine einfühlsame Umgebung und viel Durchhaltevermögen, damit man im Fach Mathematik - sofern es Einem nicht so liegt, letztlich gut wird.


Viel Spaß beim Nachhilfelehrer finden!

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen