top of page
Suche
  • AutorenbildNachhilfe Graz

Steht der Nachzipf an? Nachprüfungen 2023 in Graz

Wie du deine Nachprüfung in Graz am besten meisterst! Egal, ob Mathe, Englisch oder Latein.



Nachhilfe Graz Mathe Englisch Nachprüfung
Nachhilfe Graz Mathe Nachprüfung

Wenn das Schuljahr mal schlecht gelaufen ist, dann heißt es einmal mehr - nicht verzagen!

Gerade nach der Pandemie und den andauernden zahlreichen Krisen, ist es nicht verwunderlich, dass schulische Probleme die nachkommende Generation beschäftigen.


Augen zu und durch! Mit einem guten Nachhilfelehrer wird das was!


Was man nicht machen sollte:


  • ohne Nachhilfelehrer lernen - das ist keine Generalprobe, sondern ein Ernstfall ;)

  • online-Unterricht vermeiden - Nachprüfungen sind umfangreich. Der Stoff sollte vor Ort beim Nachhilfelehrer oder in einem Nachhilfeinstitut aufgearbeitet werden.

  • kein Unterrichtsmaterial - solltest du dich quer durch die Nachhilfelehrer-Datenbanken testen - achte darauf, dass du Unterrichtsmaterial erhältst.

Was Schüler:innen für Nachprüfungen beachten sollten:


Der Unterricht sollte ab den letzten 3 Wochen in den Ferien unbedingt täglich (Mo-Fr) stattfinden, damit der Stoff bewältigbar ist. Gerade in Fächern wie Mathematik oder Englisch, Rechnungswesen oder Französisch, muss Wissen angewendet werden können.

Da reicht 1 Woche lernen nicht, um den Schulstoff zu festigen.


Was Eltern für Nachprüfungen in Graz beachten sollten:


Ggf. ist es im Sommer besser bei einem Lerninstitut in Graz die Betreuung zu buchen.

Hier kann man sich sicher sein, dass ausreichend Material zur Verfügung gestellt wird, aber auch, dass ein Lernkonzept entwickelt wird. Bei der Nachprüfung sollte lieber nicht riskiert werden, dass jemand kurzfristig absagt oder krank wird.


Rechtzeitig um die Nachhilfe kümmern!


Um nicht in Stress zu geraten, empfehlen sich Buchungen bis Mitte Juli vorzunehmen.

Hier gibt es häufig noch vergünstigte Konditionen und es lässt sich stressfrei in den Urlaub fahren!


Was sollte die Nachhilfestunde kosten?


Die Lerneinheit von 45min im Einzelunterricht sollte zwischen 22 und 28 Euro kosten, damit auch eine entsprechende Leistung erbracht wird. Auch hier gilt die Regel: Wer billig kauft, kauft am Ende teuer!


Im Gruppenunterricht sollte der Preis für 45min zwischen 13 und 20 Euro liegen.

Unterrichtsmaterial soll ausreichend bei beiden Varianten inkludiert sein.


In Mathematik sollte darauf geachtet werden, dass Nachhilfelehrer mit Geogebra und den Taschenrechnern umgehen können.


Dann wird die Nachprüfung im Herbst 2023 zum Klax!


Genieß den Sommer trotz Nachprüfung!


Liebe Grüße


Eine Nachhilfelehrerin der Community









21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page